Blogparade: Mutmach-Buch für Existenzgründer

Die Läden, in denen ich mich statistisch am meisten herumtreibe, sind Buchläden. Mindestens einmal in der Woche gehe ich in einen Buchladen und schaue, was es für neue Bücher gibt. Und da interessieren mich viele Themengebiete, u. a. natürlich auch das große Gebiet Business/Job/Selbstständigkeit.

In  einer Buchhandlung in Wiesbaden fand ich vor zwei Wochen das Buch START-UP! – Wie Sie mit wengier als 100 Euro ein Unternehmen auf die Beine stellen und Ihr eigener Chef werden, von Chris Guillebau, erschienen im Börsen-Medien-Verlag 2013 Puh, der Untertitel ist wirklich sehr lang. 🙂 Aber für Menschen, die vom eigenen Unternehmen träumen, lohnt sich dieses Buch wirklich. Es gibt nicht nur Tipps, wie man es anpacken kann, sondern erzählt Geschichten rund um erfolgreiche Existenzgründungen. Geschichten finde ich sowieso immer spannend, denn sie sind emotional und gehen ins Herz. Während man Fakten oft schnell wieder vergisst, bleiben Geschichten meistens noch lange im Gedächtnis.

Ein weitere Punkt an dem Buch, der mir gefällt, ist, dass Existenzgründungen beschrieben werden, für die man sehr wenig Geld braucht. Sonst liest man ja  sehr oft über Existenzgründungen, für die viel Eigenkapital benötigt wird, für die Investoren gesucht werden müssen, etc. Die in dem Buch genannten Beispiele beweisen, dass es auch anders geht. Das macht all jenen Mut, die wenig Eigenkapital haben, es aber trotzdem mal probieren wollen mit der Selbstständigkeit. Die Geschichten sind fesselnd, leicht zu lesen und spannend geschrieben. Eine schöne Sommerlektüre für potenzielle Existenzgründer.

Hier der Link zum Verlag: http://www.books4success.de/buecher/details/buch/start-up.html

Anne-Kerstin

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Mit meinen Büchern und Kursen will ich dich dazu inspirieren, ein erfülltes Leben zu leben. Als Schreib-Mentorin helfe ich Coaches, Texte zu schreiben, die im Herzen der Menschen ankommen. Ich gebe meine Erfahrung aus 15+ Jahren in der Zusammenarbeit mit ganzheitlichen Unternehmern und Unternehmerinnen weiter.
Anne-Kerstin
Click Here to Leave a Comment Below 2 comments