Archive

Category Archives for "Schreibblockaden"

Die Unvollendeten

Da lag dieses Notizbuch auf dem Tisch am Telefon. Ich hatte es schon lange nicht mehr in der Hand gehabt. Dieses Buch – eines von der besonderen Sorte – nicht ganz billig und mit einem schönen blau-goldenen Einband, lag wohl schon eine ganze Weile dort. ich hatte mir an jenem Tag vorgenommen, mal wieder mit […]

Mehr

Schreibblockade adé: Jeden Tag ein bisschen schreiben

Vielleicht kennst du das: Du schreibst gerne, du möchtest mehr daraus machen, eines Tages vielleicht sogar ganz Autor sein und von deiner schriftstellerischen Tätigkeit leben, aber im Moment hast du noch einen anderen Beruf, der einen großen Teil deiner Zeit einnimmt. Meistens ist es dann noch eine Arbeit, bei der man den ganzen Tag am […]

Mehr

Schreibblockade adé: Den inneren Kritiker bändigen

Lissy starrte auf den Bildschirm. Weiß sah er aus. Das Blatt in ihrem Textverarbeitungsprogramm war immer noch leer. Nein, immer noch, stimmte nicht so ganz. Es war schon wieder leer, zum wiederholten Male. Denn Lissy schrieb immer ein paar Sätze, nur um diese dann wieder zu verwerfen. „Nein, das liest sich nicht gut! Das klingt […]

Mehr

Schreibblockaden adé: Der innere Schreibraum

Es ist schön, immer mal wieder etwas Neues auszuprobieren, wenn es gerade mal wieder mit dem Schreiben hakt. Manchmal ist dann eine Schreibübung gut, manchmal hilft dann aber auch eine Meditation oder Fantasiereise.  Eine Möglichkeit, um einer Schreibblockade zu begegnen, ist eine Fantasiereise, die ich den „inneren Schreibraum“ nenne. Die Idee für diese Übung kam […]

Mehr