Sich selbst lieben lernen (1) – Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft

Foto: Alexas_Fotos - Pixabay

Foto: Alexas_Fotos – Pixabay

Kann man seine Einzigartigkeit auch finden, wenn man sich selbst nicht liebt? Wenn man sich selbst immerzu kritisiert? Wie würden Sie diese Frage beantworten?

Gestern telefonierte ich mit einem langjährigen Freund und wir kamen plötzlich darauf, wie wichtig doch die Selbstliebe ist. Während des Gesprächs wurde mir bewusst, dass so viele Facetten zu dem Thema gehören, dass ich mir überlegt habe, eine kleine Serie  in loser Reihenfolge daraus zu machen und mich in einzelnen Artikeln den verschiedenen Facetten zu widmen.

Obige Frage würde ich persönlich mit „Nein“ beantworten, denn wenn man sich selbst nicht liebt, dann kann man seine Einzigartigkeit auch nur schwer oder gar nicht erkennen. Dennoch passiert es sicher vielen – auch mir öfters noch  – das man sich selbst öfters  kritisiert. Tipps für den Umgang mit dem kritischen Teil in uns wird es in einem späteren Artikel geben.

In diesem Artikel geht es um die Grundlage dafür, dass man sich selbst überhaupt lieben kann. Dazu sollte man sich erst mal selbst besser kennenlernen. Oder wie ist es sonst bei Ihnen? Wenn Sie einen Menschen gern haben wollen oder sogar lieben, was eine noch tiefere Stufe von „gern haben“ ist, dann möchten Sie ihn doch auch näher kennenlernen, oder?

Meiner Ansicht nach ist es genauso wichtig, sich selbst kennenzulernen, damit es einem einfacher fällt, sich selbst zu lieben.

Ich habe im Laufe des Lebens immer wieder festgestellt, dass ich mich selbst gar nicht so richtig kenne. Mit 16 habe ich z. B. gedacht, mein absoluter Traumberuf wäre Musikerin. Deshalb habe ich auch im Alter von 16 damit angefangen, Violine zu lernen – eines der schwersten Instrumente überhaupt. Viele rieten mir damals davon ab, weil sie meinten, ich wäre zu alt. Ich habe es trotzdem gemacht, weil ich es für meinen Traum hielt. Daraus wurde dann aber nichts, auch wenn ich nach 10 Jahren ziemlich gut spielte, aber eben doch nicht so gut, um Musik studieren zu können.

Erst viele Jahre später wurde mir bewusst, dass der Beruf „Musikerin“ gar nicht mein Traum war. Es war in Wirklichkeit der Traum meiner Mutter. Sie konnte diesen Traum als junger Mensch aber nicht ausüben.  Unbewusst hatte ich diesen Traum als meinen Traum adaptiert.

Jahre später fand ich dann meinen wirklichen Traum: Das Schreiben, die Kommunikation aus dem Herzen und das Coaching.

Wenn man sich selbst kennenlernen möchte, ist es wichtig, die eigenen Bedürfnisse zu kennen, nicht nur, was das Berufliche anbelangt, sondern auch darüber hinaus, in allen Lebensbereichen. Fragen Sie sich doch mal:

  • Was esse ich gerne?
  • Wie wohne ich gerne?
  • Was ist mir wichtig?
  • Welche Menschen begeistern mich?
  • Was verstehe ich unter „Urlaub“?
  • Wie bewege und entspanne ich mich am liebsten?
  • Gibt es so etwas wie eine geistige oder spirituelle Welt für mich und ist es mir wichtig, mehr darüber zu erfahren?
  • Wie kleide ich mich gerne?
  • Was ist mein tiefstes inneres Herzensbedürfnis, was möchte ich in diesem Leben hier tun bzw. erschaffen?

Wenn Sie diese Übung machen, dann beobachten Sie sich dabei, wie Sie sich fühlen, wenn Sie die einzelnen Punkte beantworten. Fragen Sie sich auch: Ist das wirklich mein Bedürfnis? Oder meine ich, es ist mein Bedürfnis, aber in Wirklichkeit ist es etwas, das ich von jemand anderem angenommen habe,  z. B. von den Eltern oder dem Partner.

Spüren Sie in Ihr Herz bei dieser Übung. Kommunizieren Sie mit Ihrem Herzen und fragen Sie es. Es wird Ihnen antworten und Sie dabei unterstützen, dass Sie immer klarer sehen, was wirklich Ihre Bedürfnisse sind.

Sich selbst kennenlernen ist einer der ersten Schritte zur wahren Selbstliebe und kann der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein 🙂 .

Anne-Kerstin

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Mit meinen Büchern und Kursen will ich dich dazu inspirieren, ein erfülltes Leben zu leben. Als Schreib-Mentorin helfe ich Coaches, Texte zu schreiben, die im Herzen der Menschen ankommen. Ich gebe meine Erfahrung aus 15+ Jahren in der Zusammenarbeit mit ganzheitlichen Unternehmern und Unternehmerinnen weiter.
Anne-Kerstin
Click Here to Leave a Comment Below 2 comments