Herzens-Entscheidung statt Vernunft-Entscheidung

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Herzens-Entscheidung statt Vernunft-Entscheidung

August 9, 2010

Foto: Geralt – Pixabay

Wie sieht es denn eigentlich so aus mit unseren Entscheidungen. Ich habe in letzter Zeit festgestellt, dass es verschiedene Ebenen gibt, von denen aus man eine Entscheidung treffen kann.

Da ist zunächst einmal die sogenannte Vernunft-Entscheidung. Neulich habe ich eine solche getroffen. Ich wollte so gerne zu einem spirituellen Seminar fahren, aber das Geld, dass ich momentan zur Verfügung habe reichte einfach nicht. Also habe ich schweren Herzens gesagt, ich fahre nicht zu dem Seminar.

Hinterher habe ich festgestellt, dass ich diese Entscheidung zwar getroffen hatte, aber nicht so richtig loslassen konnte. In Gedanken war ich immer bei dem Seminar und war traurig darüber, dass ich hier alleine zu Hause sitzen musste, statt dort zu sein.

Natürlich hätte ich auch eine emotionale Entscheidung treffen können. Diese Entscheidungen sind meines Erachtens mit Vorsicht zu genießen, weil sie ziemlich unvernünftig sein können. Woher ich das weiß? Natürlich habe ich leider auch schon solche Entscheidungen getroffen. Einmal, vor ein paar Jahren, war ich so frustriert, alleine im Urlaub zu Hause zu sitzen, dass ich mir etwas gekauft habe, was ich vielleicht nicht unbedingt  hätte kaufen müssen. Aber in diesem Moment traf ich die Entscheidung, es dennoch zu tun, weil ich dachte, es würde mir dadurch besser gehen. Fehlanzeige!

Eine emotionale Entscheidung kann auch sein, dass man etwas tun möchte und Freunde, Bekannte und Eltern raten einem davon ab. Man sagt sich dann vielleicht: “Jetzt erst recht! Euch werde ich es zeigen!” Das kann gut gehen, muss es aber nicht.

Das Beste ist meiner Ansicht nach die Herzens-Entscheidung. Eine Herzens-Entscheidung trifft man meistens von einem höheren Bewusstsein aus. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich emotional befriedigen will oder ob man vernünftig sein will. Man verbindet sich bewusst mit dem Herzzentrum oder dem Höheren Selbst und öffnet sich für die Impulse, die von dort kommen. Ich denke, bei einer Herzens-Entscheidung spürt man immer sowohl die Liebe für sich selbst als auch für anderes Leben. Es wird nie eine Entscheidung sein, die jemandem schadet. Ganz einfach, weil das Herz oder das Höhere Selbst oder die Seele weiß, was gut für alles Leben ist, Sie eingeschlossen.

Ob ich aus dem Herzen anders entschieden hätte und doch an dem Seminar teilgenommen hätte? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich aus der Situation gelernt habe, dass eine Vernunft-Entscheidung eher auf Angst basiert, als auf Vertrauen.  Manchmal ist es gerade, wenn man Angst hat, schwer, sich in ein höheres Bewusstsein zu begeben und eine Entscheidung aus dem Herzen zu treffen. Dann “siegt” die Vernunft. Na und? Es sind alles Erfahrungen und um Erfahrungen zu machen und immer mehr Liebe für uns selbst und das Leben zu entwickeln sind wir schließlich hier.

About the author 

Anne-Kerstin

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Mit meinen Büchern und Kursen will ich dich dazu inspirieren, ein erfülltes Leben zu leben. Als Schreib-Mentorin helfe ich Coaches, Texte zu schreiben, die im Herzen der Menschen ankommen. Ich gebe meine Erfahrung aus 15+ Jahren in der Zusammenarbeit mit ganzheitlichen Unternehmern und Unternehmerinnen weiter.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

  1. Liebe Dagmar,

    herzlichen Dank für deinen wunderbaren Kommentar. Die Buchtitel klingen echt spannend. Ja, ich denke auch, dass der Verstand oder die Ratio oft überfordert ist, alleine eine Entscheidung zu treffen. Wahrscheinlich ist es deshalb am besten, auch immer die Ebene der Intuition mit einzubeziehen, bzw. das Herz.

    Mit Herz meine ich den weisen Teil in uns, die Seele, das Höhere Selbst oder wie du es auch immer nennen magst. Ja, und dieser Teil spricht auch über die Intuition. Er hat auch manchmal kreative Lösungen parat, auf die man mit der Ratio alleine meiner Ansicht nach nicht so unbedingt kommen würde. Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht und bin deshalb auch dankbar für das Geschenk der Intuition.

    Liebe Grüße
    Anne

  2. Liebe Anne,
    Danke für die Schilderung Deines persönlichen Beispieles, wie es in dem Fall des Seminars zu Deiner Entscheidung kam.
    Weißt Du( wahrscheinlich weißt Du es auch..) dass neuere Forschungen belegt haben, dass die Ratio in vielen Situationen wo wir entscheiden müssen, meist überfordert ist? Und dass es oft besser ist, sich auf die Intuition zu verlassen? Sie greift in Windeseile auf unseren großen inneren Erfahrungsschatz zurück, wenn wir für eine bewusste Entscheidung zu wenig Zeit haben oder wegen zu vieler Optionen verwirrt. sind.
    Du nennst es Herzens-Entscheidung. Ich denke dass es dasselbe ist wie die Entscheidung mithilfe unserer Intuition.
    Dazu hat der Psychologe und Direktor des Max-Planck Instituts für Bildungsforschung in Berlin Gerd Gigerenzer spannende und sehr lesenswerte Bücher geschrieben.
    Z.B.: “Bauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition”
    Dort finden beide Arten der Entscheidung ihren Platz und Sinn für jeweils unterschiedliche Situationen. Ich finde schön, dass so langsam auch das Bewusstsein in die Köpfe sickert, wie wertvoll intuitive Entscheidungen sind.
    Intuition ohne “Herz” kann ich mir gar nicht vorstellen…. Viele trauen sich n o c h nicht, weil sie meinen, dass rein rationale Entscheidungen die besseren, vernünftigeren sind. Bei den vielen Informationen, die wir zu berücksichtigen haben, dürfte sich das bald ändern, oder?

    Herzliche Grüße und viel Freude und gute Ernte bei Deinen Entscheidungen!
    Dagmar

  3. Liebe Monika,

    herzlichen Dank für deinen wunderschönen Kommentar. Das hast du echt gut geschrieben, dass die Weisheit eines Menschen nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen, gemessen wird. Es lohnt sich, darüber zu reflektieren. Denn wie oft ist es mir schon passiert, dass ich mich wegen bestimmter Erfahrungen klein gemacht habe. Dabei wäre es besser, es einfach neutral zu sehen und als Möglichkeit, wieder einen Schritt im Leben weiterzugehen und zu wachsen.

    Herzliche Grüße
    Anne

  4. Liebe Anne,

    ja – das ist so!

    Es sind alles Erfahrungen und um Erfahrungen zu machen und immer mehr Liebe für uns selbst und das Leben zu entwickeln sind wir schließlich hier.

    “”Die Weisheit eines Menschen misst man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen.”” und Entscheidungen stehen an und alles ist gut!
    Danke dir für diesen Post! und entscheide DICH für DEIN Glück!

    HERZlich Monika

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Kostenfreies E-Book zum Einstieg ins Bloggen

Alles Wichtige, um sofort loszustarten!