Fragen Sie sich: Was ist mir wirklich wichtig?

Foto: Alexas_Fotos - Pixabay

Foto: Alexas_Fotos – Pixabay

Haben Sie sich schon mal gefragt, was Ihnen wirklich wichtig ist im Leben? Ich meine, so ganz tief im Inneren?

Sicher, jeder hat seine Wünsche und Träume, gerade was materielle Dinge anbelangt. Hier ein Beispiel: Ich sehe öfters mal die Sendung „Mieten, kaufen, wohnen“, ganz einfach, weil ich es faszinierend finde, die unterschiedlichen Immobilien zu betrachten und um irgendwann vielleicht auch eine genaue Vorstellung von meiner Traum-Immobilie zu haben.  Gerade in dieser Sendung wird deutlich, dass den Menschen unterschiedliche Dinge wichtig sind. Da preist die Maklerin den begehbaren Kleiderschrank an und die Kundin sagt, dass es  ihr aber viel wichtiger ist, zwei ordentliche Kinderzimmer zu haben. Ein anderer Makler zeigt stolz die Küche und der Kunde sagt, er kocht sowieso nicht, ihm ist die Küche gar nicht wichtig.

So einzigartig, wie wir sind, sind auch unsere Wünsche. Doch sind es immer nur die materiellen Dinge, die uns befriedigen? Sind diese Dinge nicht relativ kurzlebig?

In meinem Leben habe ich öfters mal die Erfahrung gemacht, dass ich mir zwar etwas gekauft habe, z. B. ein Kleidungsstück oder auch mehrere, aber in Wirklichkeit etwas anderes suchte, nämlich den inneren Frieden und die Liebe zu mir selbst oder anders ausgedrückt: Die Verbindung mit meiner inneren göttlichen Essenz. Dies wurde mir meistens klar, wenn ich zu Hause war und die Freude über die gekauften Kleidungsstücke nur kurz anhielt und ziemlich schnell wieder einem Gefühl von Frustration und Leere Platz machte.

Das heißt natürlich nicht, dass man jetzt gar keine materiellen Wünsche mehr haben darf. Ich finde das gehört genau so zum Leben dazu und es gibt Dinge, die machen auch über längere Zeit viel Freude.

Doch manchmal vergisst man über all seine Wünsche und das Gefühl,  nicht genug zu haben, einen Schritt zurückzutreten und vom Haben ins Sein zu kommen, in den inneren Tempel des Herzens zu schauen, tief durchzuatmen und die Verbindung zum inneren Frieden und der göttlichen Essenz herzustellen.  Auch ich vergesse das manchmal, aber wenn ich mich daran erinnere und diese kleine Übung mache, dann geht es mir gleich wieder besser und ich beginne damit, alles im Leben von einem anderen Blickpunkt aus zu betrachten.  Probieren Sie es aus und betreten Sie bewusst den inneren Tempel Ihres Herzens, vielleicht ist das für Sie dann auch ein Gefühl, wie „nach Hause kommen“, wenn Sie Ihre inneren Räume entdecken und sich bewusst mit Ihrer göttlichen Essenz verbinden?

Anne-Kerstin

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Mit meinen Büchern und Kursen will ich dich dazu inspirieren, ein erfülltes Leben zu leben. Als Schreib-Mentorin helfe ich Coaches, Texte zu schreiben, die im Herzen der Menschen ankommen. Ich gebe meine Erfahrung aus 15+ Jahren in der Zusammenarbeit mit ganzheitlichen Unternehmern und Unternehmerinnen weiter.
Anne-Kerstin
Click Here to Leave a Comment Below 2 comments