Achtung Selbstsabotage: Sich mit anderen vergleichen

Foto: kwest - shutterstock

Foto: kwest – shutterstock

Kommen Ihnen diese Gedanken bekannt vor?

  • Mein Mitbewerber hat immer die besseren Ideen.
  • Ich schaffe es einfach nicht, so gut zu sein, wie XYZ.
  • Oh, jetzt hat XYZ ein Buch über ein ähnliches Thema geschrieben wie ich und mein Buch gefällt mir jetzt gar nicht mehr so sehr.
  • Anderen geht es immer besser als mir, sie haben mehr Glück, ihnen fliegt alles im Leben zu, etc.
  • XYZ ist der bessere Coach, hat immer mehr Klienten, etc.
  • Usw. – ergänzen Sie die Liste ruhig noch ein bisschen. 🙂

Mir passiert es öfters noch, dass ich mich mit anderen Menschen, z. B. meinen Mitbewerbern, vergleiche und dabei etwas ganz Wichtiges vergesse, nämlich, dass wir alle einzigartig sind, dass jeder seine Stärken und Schwächen hat, aber in seinem Wesenskern einzigartig ist. Vergleiche mit anderen führen deswegen in eine Sackgasse.

Warum  vergleicht man sich manchmal trotzdem mit anderen?

Für mich zählt das Vergleichen mit anderen zu den Selbstsabotageprogrammen. Diese Selbstsabotage läuft meistens unbewusst ab, aber es gibt Möglichkeiten, sich bewusst zu machen, welche Programme man am liebsten 🙂 verwendet. Dazu muss man sie allerdings kennen.

Wenn Sie jetzt nach dem Lesen dieses Artikels z. B. bemerken: „Oh, da habe ich mich gerade wieder mit jemandem verglichen, statt meine Einzigartigkeit zu würdigen“, dann können Sie sagen: „Stopp!  Ich fokussiere mich sofort auf meine Einzigartigkeit.“  Sie sind der Schöpfer Ihres Lebens und können jederzeit über Ihren Bewusstseinszustand entscheiden, vorausgesetzt, Sie kennen Ihre unbewussten Programme und lösen Sie auf.

Wer sich noch mehr Selbstsabotage-Programme bewusst machen will,  um freier und glücklicher zu leben, ist herzlich dazu eingeladen, die kostenlose PDF-Datei „10 Möglichkeiten, sich selbst zu sabotieren“  anzufordern

Anne-Kerstin

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Mit meinen Büchern und Kursen will ich dich dazu inspirieren, ein erfülltes Leben zu leben. Als Schreib-Mentorin helfe ich Coaches, Texte zu schreiben, die im Herzen der Menschen ankommen. Ich gebe meine Erfahrung aus 15+ Jahren in der Zusammenarbeit mit ganzheitlichen Unternehmern und Unternehmerinnen weiter.
Anne-Kerstin
Click Here to Leave a Comment Below 0 comments